Theaterprojekte
Theater Fabulatria 

Nach der Ausbildung 1995 folgten Aus- und Weiterbildungen im Bereich Schauspiel und Theaterpädagogik und immer wieder trafen die beiden Frauen bei Theaterprojekten aufeinander. 2008 wurde der Grundstein für den Verein Theater Fabulatria gelegt, dessen Ziel es ist, Theaterstücke für Kinder zu erfinden und zu inszenieren.
Ende 2014 feierte Fabulatria die Première der Gartengeschichte "Verpuppt und Zugeschnappt". Dies mit Brigitte Woodtli in der Rolle der Hanna und Babs Bigler in der Rolle der Helga. Vier Jahre später, im Herbst 2018 stehen Hanna und Helga mit "Pfefferland retour" auf der Bühne.

link: www.fabulatria.ch

Brigitte Woodtli, Babs Bigler haben eine lange gemeinsame Geschichte. Kennengelernt haben sie sich während ihrer Ausbildung zur Primarlehrerin am Seminar Thun. Während dieser Zeit standen sie bereits gemeinsam auf der Bühne.

Buvette Sans Souci

Im Sommer 2020 gründeten Simone Wahli, Xenia Jundt, Markus Schrag und Brigitte Woodtli Buvette Sans Souci und realisierten ein Strassentheaterfestival auf der Schützenmatte in Burgdorf im Rahmen von Kultur im Sommer.